• 1_Damen1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Vom 14. Bis 17. Oktober finden in St.-George, Utah (USA) der 13. Global Cup im Rahmen der Huntsman World Senior Games für Sportlerinnen und Sportler im Alter von 50+ Jahren statt. Nach dem deutschen Sieg im Jahre 2015 nimmt heuer wieder ein Team aus dem Bereich des DVV teil. Drei Lohhofer Spielerinnen haben sich einen Platz in der Nationalmannschaft gesichert.

2019_Einladung-Bild.jpeg

13. Auflage der Ü50 Weltmeisterschaften

Nach dem Sieg bei den 11. World Senior Volleyball Championships im Jahr 2015 fanden sich bei der nächsten Auflage dieses Turniers im Jahr 2017 nicht genügend Spielerinnen zusammen. So konnte der Titel nicht verteidigt werden. Das sollte nicht nochmal passieren.

Für das Turnier, das alle zwei Jahre im Wechsel mit der Herren-Meisterschaft stattfindet, begannen die Vorbereitungen bereits im Herbst 2018. Anke Hellhake-Christ aus Holz bei Köln ergriff die Initiative und gewann den Trainer Michael Wernitz für das Abenteuer. Mehr als 30 Spielerinnen aus ganz Deutschland stellten sich der Herausforderung nochmal das Trikot einer Nationalmannschaft zu tragen. Nach zwei anstrengenden Sichtungslehrgängen in Bad Homburg und in Langenfeld bei Leverkusen stand die Mannschaft mit 15 Spielerinnen fest. Mit dabei drei Spielerinnen des SV Lohhof.

20190301_Ü50_Trio-710.JPG

Almut Kemperdick-Neumaier, Gudrun Burschik und Almuth Berisch (v.li.) vertreten den SVL in der Nationalmannschaft.

Der sportliche Ehrgeiz aller Beteiligten ist groß. Auch wenn alle Kosten von Spielerinnen, Trainer und mitreisenden Fans selbst getragen werden müssen, soll der deutsche Volleyballsport bei den Meisterschaften würdig vertreten werden. So trifft sich die Mannschaft im Mai in Minden und im August in Lohhof zu zwei weiteren Vorbereitungslehrgängen.

Die >>> Huntsman World Senior Games  sind ein großes, professionell organisiertes Ereignis. Neben den sportlichen Events bieten die Organisatoren ein Rahmenprogramm an um Land und Leute kennen zu lernen.


Bericht: Gudrun Burschik
Foto: Gudrun Burschik